Besucher

Counterstart: 06.11.2011
Jetzt Online: 0
Heute: 2
Gestern: 17
Gesamt: 49.279
Aufrufe diese Seite: 352

Statistik

Suche


Wetter

"Spielberichte der 1. Mannschaft":

Spieltag             Spielbericht

9.ST/12.10.13

 

SG Bornstedt II / KSG II -vs- SV Eintracht Niederröblingen  1 : 2  ( 0 : 0 )

Tore Minute Torschütze Vorbereitet
0 : 1   Roberto Wache -
1 : 1   - -
1 : 2   Björn Demny David Grzybeck

Gelbe-Karte Gelb-Rote-Karte Rote Karte Aufstell. und Fotos zum Spiel
2 0 0 keine

Bericht:

 

Obwohl die Gastgeber vor der Partie auf dem letzten Tabellenplatz der Kreisklasse standen, machte ein Blick auf die Aufstellung schnell deutlich, dass dieses Spiel keineswegs ein Selbstläufer werden wird. Die Spielgemeinschaft wurde mit Spielern aus der jeweils ersten Mannschaft von KSG und Bornstedt verstärkt. Auf Seiten der Eintracht wurde das Fehlen von den Spielern Steffen Wenkel, Steven Teske, Tobias Ehrich, Tom Stockmar und Steffen Hirschfeld mit den Einsätzen des Routiniers Björn Demny, des Trainers Jörg Wittenbecher und von Schlussmann Jan Stockmar kompensiert. Robbi Wache, einer der Leistungsträger der zweiten Mannschaft, stand uns ebenfalls zur Verfügung und bildete mit Michael Spitzer die Doppelspitze.

Micha war es auch, der innerhalb der ersten 20 Minuten gleich dreimal allein vor dem Torhüter der Gastgeber auftauchte. Er schaffte es aber nicht, den Ball im gegnerischen Gehäuse unterzubringen. Auch die Gäste agierten offensiv und erspielten sich gute Möglichkeiten. Vor allem nach hohen Bällen von außen waren sie per Kopf gefährlich. Jedoch scheiterten sie an unserem hervorragend aufgelegten Schlussmann Jan. Über die gesamten 45 Minuten der ersten Halbzeit war das Spiel sehr hektisch und es wurde viel „erzählt“. Demzufolge wunderte es auch niemanden, dass es in der Kabine, nach torlosem ersten Durchgang, lauter wurde.

In der zweiten Hälfte waren es die Gastgeber, die sich zwingendere Chancen erarbeiteten. Jedoch war es Robbi Wache, der in der 55. Minute beim Torabschluss umso besser zielte und den Ball am Torwart vorbei in die lange Ecke schob - sehr gut ausgewinkelt, Robbi, sehr gut ausgewinkelt! Leider konnten sich unsere Jungs nur kurz über die Führung freuen. Einen ersten Schuss parierte „Stocki Senior“ reaktionsschnell. Den zweiten Versuch versenkte der Bornstedter Offensivakteur in entgegengesetzter Laufrichtung unseres Schlussmanns zum Ausgleich. In der letzten halben Stunde der Partie wurde deutlich, dass beide Mannschaften den spielentscheidenden zweiten Treffer erzielen wollten. Dementsprechend war das Tempo hoch, der Einsatz an der Grenze des Erlaubten und die Stimmung gereizt. Gegen Ende der Partie zeigte sich, dass wir an diesem Nachmittag das Glück auf unserer Seite hatten, denn den Gastgebern wurden zwei Treffer aufgrund einer - teilweise umstrittenen - Abseitsstellung nicht gegeben und Björn Demny, der genauso wie Patrick Weberling eine 100%ige Torchance vergab, erzielte in der Nachspielzeit den viel umjubelten Siegtreffer.

Insgesamt bot unsere Mannschaften so ziemlich alle ihre Gesichter: gekonnte Kombinationen aus der Abwehr heraus, aber auch fahrlässiges Defensiverhalten; Stärken und Schwächen im Torabschluss; gemeinsamer Jubel und respektloses „Rumgenöle“. Ziel muss es sein, die jeweils positives Aspekte beizubehalten und die negativen in Bornstedt auf der Schweineburg zu lassen.

 

von Martin Kujawski

 

Zurück zur Übersicht   

X Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.