Besucher

Counterstart: 06.11.2011
Jetzt Online: 0
Heute: 3
Gestern: 16
Gesamt: 50.234
Aufrufe diese Seite: 889

Statistik

Suche


Wetter

"Spielberichte der 1. Mannschaft":

Spieltag             Spielbericht

6.ST/06.10.12

SG Riestedt-Emseloh II -vs- SV Eintacht Niederröblingen  3 : 2 ( 2 : 2 )

Tore Minute Torschütze Vorbereitet
0 : 1 6. - -
1 : 1 25. Michael Groß Michael Spitzer
1 : 2 37. Stefan Jödicke Michael Groß
2 : 2 44.    
3 : 2 60.    

Gelbe-Karte Gelb-Rote-Karte Rote Karte Aufstell. und Fotos zum Spiel
1 0 0 HIER

Bericht:
Die Zielsetzung war klar…gegen den Tabellenletzten SG Riestedt / Emseloh ll sollten 3 Punkte her und der Abstand zu den Abstiegsrängen wieder vergrößert werden. Die Vorgaben des Trainers waren daher, resultierend aus den letzten Spielen mit zahlreichen Gegentoren, eindeutig. Sicher hinten stehen - die Null halten - über unsere schnellen Außenspieler das Spiel breit machen. Gesagt…und nicht getan! Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern und bereits nach wenigen Minuten lagen wir 0:1 zurück. Die Mannschaft wirkte unsortiert und verunsichert. Es dauerte etwa bis zur 20. Minute, ehe wir ins Spiel fanden und geordnete Spielzüge zustande brachten. Mit dem 1:1 Ausgleichstreffer durch Michael Groß, der von Michael Spitzer hervorragend bedient wurde, kehrte dann endgültig Sicherheit und Ruhe in unser Spiel ein. Einige Male schafften wir es nun, über sicher von hinten heraus vorgetragene Spielzüge gefährlich vor´s gegnerische Tor zu kommen. In der 37. Minute war dann schließlich Stefan Jödicke nach Vorarbeit von Michael Groß am langen Pfosten zur Stelle und köpfte zur 2:1 Führung ein. Doch wieder einmal schafften wir es nicht, eine Führung mit in die Halbzeit zu nehmen. Mit dem Pausenpfiff traf der Gastgeber, nach Abstimmungsfehlern auf unserer rechten Seite, zum 2:2 Ausgleich. Mit dem Wiederanpfiff übernahmen wir sofort das Zepter im Spiel. Der Ball lief über weite Strecken gut in unseren Reihen, jedoch scheiterte der letzte Pass oft an zuviel Hektik oder Ungenauigkeit. Die größte Chance der zweiten Halbzeit hatte Michael Spitzer in der 53. Spielminute. Nach wunderbarem Pass von Patrick Ostermann nahm Spitz den Ball direkt und versuchte den Riestedter Torwart zu überlupfen. Alles perfekt bis dahin…Marke Tor des Monats…jedoch schaffte es der Torwart irgendwie, seine Finger doch noch an den Ball zu bekommen und lenkte den Ball somit über die Latte. In der 60. Minute setzten die Gastgeber dann einen Ihrer wenigen Konter. Unsere Hintermannschaft war zu diesem Zeitpunkt zu weit aufgerückt, die Riestedter spielten über drei Stationen bis vor unseren Sechzehner uns Thomas Jacobey blieb nur noch die Notbremse. Nach seiner Aussage deutlich vor dem Strafraum! Der Schiedsrichter jedoch entschied auf Strafstoß, sah dafür aber von einer roten Karte für Thomas ab. Der Rest ist schnell erzählt…Elfmeter verwandelt…2:3 verloren…Willkommen im ABSTIEGSKAMPF!


von Patrick Weberling

Zurück zur Übersicht   

X Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.