Besucher

Counterstart: 06.11.2011
Jetzt Online: 0
Heute: 2
Gestern: 17
Gesamt: 49.279
Aufrufe diese Seite: 903

Statistik

Suche


Wetter

"Spielberichte der 1. Mannschaft":

Spieltag             Spielbericht

19.ST/10.03.13

SV Eintracht Niederröblingen -vs- SV schwarz-Gelb Stolberg 1 : 3  ( 0 : 1 )

Tore Minute Torschütze Vorbereitet
0 : 1 32. Erik Ziervogel -
0 : 2 64. Tim Wolf -
1 : 2 75. Michael Groß David Grzybeck
1 : 3 85. Nico Wolf  

Gelbe-Karte Gelb-Rote-Karte Rote Karte Aufstell. und Fotos zum Spiel
0 0 0 HIER

Bericht:

Eine seltsame Stimmung herrschte nach dem Spiel in der Kabine. So recht wusste keiner, ob er sich über die erneute Niederlage ärgern, oder über die starke Leistung gegen die Stolberger freuen sollte. Fakt ist, dass im Spiel gegen den neuen Tabellenführer einiges anders lief, als es Gegner und Zuschauer erwartet hätten. Dass die Stolberger als haushoher Favorit in dieser Partie uns nach dem Spiel Respekt für unsere starke Leistung zollten, ist wohl das deutlichste Zeichen dafür, dass unser Spiel trotz der 1:3 Niederlage letztlich durchaus positiv  gewertet werden kann. Bereits in den ersten Minuten des Spiels wurde klar, dass die deutlichen Worte unseres Trainerteams in den Köpfen der Spieler angekommen waren. Wir nahmen auf allen Positionen die Zweikämpfe entschlossen an, störten die Stolberger energisch ab der Mittellinie und konnten somit Ihr starkes Offensivspiel frühzeitig und entscheidend unterbinden. Nach eigenem Ballgewinn verfielen wir nicht, wie in den letzten Spielen so oft gesehen, in Hektik, sondern ließen den Ball ruhig in unseren Reihen laufen. Nur mit unserem alten Manko, dass der letzte Pass zu oft nicht ankommt, verhinderten wir uns wieder selbst die Möglichkeit, in Führung zu gehen. Aber auch die Stolberger schafften es nicht, sich klare Tormöglichkeiten herauszuspielen. So war es wieder einmal eine Standardsituation – unsere große Schwäche in dieser Saison – die zum Rückstand führte. In der 32. Spielminute war nach einem exakt getretenen Eckstoß Erik Ziervogel per Kopf zur Stelle und sorgte für die 1:0 Führung der Gäste. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Kabinen, wo die Ansprache unserer Trainer klar war: "Weiter so!" Und genau das tat unsere Mannschaft. Mit der Einwechslung von Marco Höpfner kam über die rechte Seite neuer Schwung in unser Spiel. Entgegen der ersten 45. Minuten schafften wir es nun zeitweise auch, uns in der Hälfte der Gäste festzusetzen. Umso ärgerlicher dann auch, dass wir in der 64. Spielminute das 0:2 kassieren mussten. Tim Wolf profitierte dabei von einem Abwehrfehler und ließ sich die Chance im 1:1 gegen Tom nicht nehmen. Dass wir danach die Köpfe nicht hängen ließen, sondern die bis dahin starke Leistung bis zum Ende bestätigen wollten, zeugt von der absolut korrekten Einstellung unserer Jungs. Mit der Hereinnahme von Tobias Ehrich und Michael Groß setzte unser Trainergespann noch einmal alles auf Offensive. Mit dem Anschlusstreffer von Michael Groß in der 75. Minute, wurden unsere Bemühungen schließlich noch belohnt und es keimte noch einmal Hoffnung auf. Kampf, Einsatz und Laufbereitschaft waren bei jedem 100% da. Jeder gab noch mal alles…aber am Ende war es wie so schon so oft in dieser Spielzeit: Niederlage! Die Stolberger nutzten 5 Minuten vor Spielende einen Freistoß – wiederum also eine Standardsituation – um durch Nico Wolf auf 3:1 zu erhöhen und somit dieses umkämpfte und von Schiedsrichter Mario Aurich jederzeit souverän geleitete Spiel, endgültig zu entscheiden.

Die Niederlage hat zwar keine Trendwende in der Tabelle zur Folge, dafür aber ganz sicher in den Köpfen der Spieler! Nach der Partie war jedem anzumerken, dass es genau einer solchen Leistung bedurfte, um zu verstehen, wie die weiteren Spiele auf dem Weg zum Klassenerhalt angegangen und über 90 Minuten bestritten werden müssen. Am Samstag gegen den 1.FC Sangerhausen können und müssen wir genau an dieser Stelle anknüpfen und nahtlos weitermachen. Nur dann sollte aber möglichst ein Sieg nach 90 Minuten zu Buche stehen!

von Patrick Weberling

Zurück zur Übersicht   

X Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie diese Seite nutzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.